Zur Übersicht

Poster

Einfluss der chemischen Funktionalisierung der Glasfaseroberfläche auf die mechanischen Eigenschaften endlosfaserverstärkter Thermoplaste

Wednesday (05.07.2017)
17:42 - 17:45 Uhr
Bestandteil von:
Beiträge:
17:30 Poster Rigidity and damage evolution of Long Fibre Reinforced Polypropylene made by Direct Processing Route (LFT-D) 0 Prof. Dr. Kay André Weidenmann
17:36 Poster Formulation and manufacturing of polybenzoxazine composites 0 Jonas Werner
17:39 Poster Development of thermoplastic composites for visible parts in automotive applications 1 Thomas Köhler
17:42 Poster Einfluss der chemischen Funktionalisierung der Glasfaseroberfläche auf die mechanischen Eigenschaften endlosfaserverstärkter Thermoplaste 1 Katja Hase
17:45 Poster Tailored inserts based on continuous fibres for local bearing reinforcement of thermoplastic components 1 Holger Büttemeyer
17:48 Poster Düsen und Heißkanalsysteme für Spritzgießmaschinen zur Herstellung von Thermoplast-Verbund-Formteilen mit Haut-Kern-Struktur (Sandwich-Formteile) 1 Andreas Raddatz
17:51 Poster Mechanical Properties of AlSi12-based Metal Matrix Composites Reinforced with Layered Metallic Glass Ribbons 1 Klaudia Lichtenberg
17:54 Poster Influence of Boron to the creep behavior of particle reinforced aluminium matrix composites (AMCs) 1 Dr.-Ing. Steve Siebeck
17:57 Poster Fundamental investigations of aluminium matrix composite brake rotors for the use in passenger cars 0 Florian Gulden
18:00 Poster Mit dem Cobot zum Organoblech: Intelligente Produktionstechnologie und Qualitätssicherung zur Herstellung carbonfaserverstärkter Thermoplastbauteile für maßgeschneiderte Luftfahrtstrukturen 1 Frederic Fischer
18:03 Poster One Step Production of Bicomponent Yarns with Glass Fibre Core and Thermoplastic Sheeth for Composite Applications 1 Thomas Köhler
18:06 Poster Möglichkeiten der Imprägnierung von Carbonfasern mit thermoplastischen Matrizen 1 Thomas Köhler
18:09 Poster Analyse der Druckpfadabhängigkeit in additiv gefertigten Komponenten aus kurzglasfaserverstärktem ABS mit verschiedenen Faservolumengehalten 1 Anselm Heuer
18:12 Poster Ultrasound Enhanced Friction Stir Welding (USE-FSW) of Al/Steel-Hybrid Joints 1 Marco Thomä
18:15 Poster Weldable Metallic force Transmission Points in Fibre Reinforced thermoplastics (frtp) 1 Arne Kunze
18:18 Poster Determination of the damping characteristics of fiber-metal-elastomer laminates using piezo-indicated-loss-factor experiments 1 Vincent Sessner
18:21 Poster Mechanisches Verhalten von Schlaufen mit kleinen Innendurchmessern 1 Holger Büttemeyer
18:24 Poster Simulation des Einflusses von Materialparametern auf das mechanische Verhalten syntaktischer Metallschäume 0 Dr. Jörg Weise
18:30 Poster Ressourceneffizienzsteigerung durch Einsatz von Verbundwerkstoffen und –konstruktionen im Bauwesen 1 Magdalena Kimm
18:33 Poster Development of nonwoven preforms made of pure recycled carbon fibres (rCF) for applications of composite materials 1 Marcel Hofmann
18:36 Poster Cellulose Particles as Pore Creator 1 Sascha Galic
Session-Vorsitzender
Session P.1: Postervorstellung
Gehört zu:
Session P: Postersession


Endlosfaserverstärkungen in Faser-Kunststoff-Verbunden benötigen eine gute Anbindung an die Matrixkomponente, um die von außen auftretenden Kräfte wirksam an die Matrix ableiten zu können. Hierfür werden in der Praxis verschiedene Silane als Bestandteil einer Schlichte auf die Faseroberfläche aufgebracht, um dort als Haftvermittler passend zur jeweiligen Kunststoffmatrix zu fungieren. Naturgemäß beeinflussen diese Silane die Gleiteigenschaften der Schlichte während der Herstellung der Glasfilamente negativ, wodurch der Haftvermittleranteil in der Schlichte sehr gering gehalten werden muss und die Verarbeitungsgeschwindigkeit im textilen Herstellungsprozess entsprechend angepasst wird.

Im Tauchbadverfahren wurde untersucht, inwieweit eine Benetzung der Oberfläche textiler Flächengebilde im Anschluss an die textilen Herstellungsverfahren mit einer octylsilanhaltigen wässrigen Lösung diese konträre Zielstellung umgehen kann. Unterschiedliche Silankonzentrationen und Lösungsmittel wurden hierbei betrachtet. Die Textilien wurden nach der Trocknung direkt in einem zweistufigen Pressverfahren mit einer textilbasierten PP-Matrix zu einem Mehrschichtlaminat verarbeitet. Der erfolgreiche Aufbau einer Haftvermittlerschicht wurde durch FTIR-Spektroskopie überprüft. Mittels thermogravimetrischer Analyse (TGA) konnte die thermische Beständigkeit der Haftvermittlerschicht für den anschließenden Pressvorgang nachgewiesen werden. Um den Einfluss der entstehenden Schicht auf die Faser/Matrix-Haftung innerhalb der Verbunde zu untersuchen, wurden die Spannungen und Elastizitätsmoduln der Verbundplatten in Zugversuchen ermittelt. Impact-Versuche geben Auskunft über das Energieaufnahmevermögen der Verbundplatten und die dadurch benötigte Durchstoßenergie. Auf diese Weise konnte ein Optimum für den Haftvermittlergehalt gefunden werden. Ein Überschreiten des optimalen Haftvermittleranteils in der Lösung führte zu einem Einbruch der mechanischen Kennwerte des Verbundes.

Sprecher/Referent:
Katja Hase
Technische Universität Chemnitz
Weitere Autoren/Referenten:
  • Dr. Jürgen Tröltzsch
    Technische Universität Chemnitz
  • Dr. Isabelle Roth-Panke
    Technische Universität Chemnitz
  • Prof. Dr. Daisy Nestler
    Technische Universität Chemnitz
  • Prof. Dr. Frank Helbig
    Spiga GmbH Falkenau
  • Prof. Dr. Lothar Kroll
    Technische Universität Chemnitz
  • Dipl.-Ing. Constanze Böhme
    Technische Universität Chemnitz